Wer bin ich und wo will ich hin?


Diese Frage stellen wir uns wohl immer mal wieder im Leben. Das erste Mal bewusst in der Pubertät. Hier wird alles Bisherige in Frage gestellt; die Hormone spielen verrückt und man irrt eine Zeit lang durchs Leben, bis man seinen vermeintlichen Weg gefunden hat. Es folgen Ausbildung, Studium, Sesshaftigkeit, Familiengründung etc. Wir sind mit uns und unserer Umwelt beschäftigt.


Nachdem wir uns dann im Leben eingerichtet haben, kommt irgendwann der Punkt, wo sich unser Fokus nicht allzu gerne erneut verschiebt, da alle "Projekte" abgeschlossen sind. Wir haben plötzlich Zeit, über unser Leben nachzudenken. Die Fragen nach dem "Wer bin ich?", "Was will ich eigentlich im Leben noch erreichen?", "Wo liegt der Sinn?", "Wo will ich hin?" dringen bei dem ein oder anderen an die Oberfläche. Manche nennen es "Mid-Life-Crisis", weil es ca. Ende 30, Anfang 40 anfängt. Die Ausprägungen sind von Mensch zu Mensch äußerst verschieden. Den einen trifft es im Privatleben, den anderen im Berufsleben und bei Manchen stellt sich das gesamte Leben in Frage. Die einen trennen sich aus langjährigen Beziehungen, andere werden zunehmend unzufriedener im Job, wieder andere fühlen sich erschöpft, lustlos, getrieben oder ausgebrannt. Es gibt viele Facetten.


Haben Sie schon mal darüber nachgedacht,

  • wo Sie in den Lebensbereichen Familie, Partnerschaft, Beruf, Gesundheit, soziale Kontakte, Glaube/Spiritualität, Individualität/Hobbys stehen?

  • ob Sie noch Ihre Bedürfnisse erfüllen?

  • ob Sie in diesen Lebensbereichen mit sich im Dialog stehen oder sich eher im Alarmzustand, im Widerstand, in der Erschöpfung oder im Rückzug befinden?

  • warum Sie nicht da stehen, wo Sie gerne stehen würden?

  • was Sie daran hindert, dort zu stehen?

  • ob Sie wirklich Ihre Identität leben oder die, die Ihnen durch Prägung und Außeneinflüsse aufgedrückt wurde?

  • was für Sie möglich wäre und was wirklich nötig?

  • welche Ziele Sie eigentlich verwirklichen wollten, es aber nie getan haben?

  • ob Sie Ihr Leben lieben und am Ende Ihrer Tage auf ein erfülltes Leben zurückblicken werden?

Kritisch wird es,wenn der überwiegende Teil der Lebensbereiche nicht mehr ausgeglichen ist; Sie nicht mehr mit sich im Dialog stehen oder auf Ihre Kosten kommen oder sich Stress durch andere Lebensbereiche, die positiv aufgestellt sind, nicht mehr ausgleichen lässt. Dann droht, wenn sich dieser Zustand längerfristig hält, ein langsames Ausbrennen bis hin zum Burnout. Burnout ist keine Frage der reinen Arbeitsüberlastung - die können wir im Allgemeinen ganz gut wegstecken, wenn Sie kurzfristiger Natur ist und durch positive Lebensbereiche ausgeglichen wird - sondern eine Frage der Beziehung. Leben besteht aus Beziehung, egal ob im Privat- oder Berufsleben oder zu sich selbst.



Wenn Sie wissen möchten, wo Sie stehen, können Sie gerne die kostenfreie "kurze" Standortbestimmung auf meiner Webseite ausprobieren oder Sie melden sich zu meinem Whatsapp-Kurs "Wer bin ich und wo will ich hin" an.


Dieser Kurs wird im Rahmen einer kleinen Whatsapp-Gruppe über ca. 12 Wochen absolviert. In dieser Zeit bekommen die Teilnehmer/-innen einmal pro Woche per Video oder Datei theoretisches Hintergrundwissen. Anhand eines ausführlichen dazugehörigen Arbeitsbuches können Sie in Ihrem eignen Tempo, wo und wann es Ihnen zeitlich, energetisch, organisatorisch passt, Ihre ausführliche Standortbestimmung erarbeiten, um so der Frage "wo will ich hin" auf den Grund zu gehen. Durch die Gruppe haben Sie die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen und Fragen zu klären und gewinnen so zusätzlichen Benefit. Des Weiteren beantworte ich gerne persönliche Fragen per Whatsapp. Sollten sich die Fragen nicht in Kürze beantworten lassen und ein Coaching benötigen, können Coachingeinheiten zu einem Sonderpreis für Teilnehmer-/innen dazugebucht werden. Sprechen Sie mich hierzu gerne an.


Ziel ist es, sich selbst wieder wahrzunehmen, eigene Verhaltensweisen und Muster aufzudecken, seine Bedürfnisse zu benennen und die Basis für eine neue - vor allem gesunde - Richtung zu legen. Nur wer sich selbst kennt, kann auch seinen Weg gehen.


Für weitere Informationen und Fragen schreiben Sie mir gerne über katjawildfeuer@gmail.com.











0 Ansichten